Aktuelle News

Zum Tod von Heinz Fabian

Wir haben die traurige Pflicht, darüber zu informieren, dass unser langjähriges Mitglied Heinz Fabian, geboren am 23.11.1933, schon vor längerer Zeit verstorben ist. Heinz trat am 01. Februar 1959 beim FC Stern ein – vor über 60 (sechzig!) Jahren. Für die heutigen Vorstandsmitglieder ist es schwierig, Gegebenheiten und Geschehnisse aus der Anfangszeit und den ersten dreißig Jahren von Heinz´ Mitgliedschaft in Erfahrung zu bringen. Hier helfen dann regelmäßig die Mitglieder unseres Ältestenrates. An regelmäßiges trainieren oder spielen in den Stern-Teams war bei Heinz kaum zu denken. Als Maschinist u.a. bei einer norwegischen Reederei war er große Teile seines Lebens auf den Weltmeeren unseres Planeten unterwegs. Wenn es der berufliche Rhythmus aber erlaubte, war Heinz vor allem in der Dritten Männer unterwegs. Kein großer Techniker (wie man so hört), aber mit Ehrgeiz und viel Kameradschaftswillen ausgestattet. In den ausgewiesenen Altherrenteams hat Heinz – so die Überlieferung – nicht mehr gespielt, so dass seine sportliche Karriere relativ früh endete. Aber er blieb unserem Verein treu. Und fand seine Bestimmung in den Besuchen insbesondere bei den Spielen unserer Ersten Herren. Nicht nur die Heimspiele, sondern nahezu jedes Auswärtsspiel besuchte er – ganz gleich ob in Lichtenrade, Spandau oder Biesdorf. Und immer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, denn ein Auto besaß er nicht. Dabei hielt er sich mit Kommentaren gegenüber mitanwesenden Stern-Zuschauern ob der Leistung des eigenen Teams nicht immer zurück – aber immer in der Hoffnung, dass es sich noch steigern würde. Legendär sind seine Klagen über die „heutigen“ Fußballer, die bei zwei Zentimeter Schnee schon um Spielausfall oder Rasenheizung bitten, wo er und seine Zeitgenossen früher bei 50 cm (mindestens) anstandslos aufgelaufen sind. Als Verfechter der 15:00-Uhr-Beginn-Zeit war er enttäuscht, als unsere Erste Herren in ihre sonntäglichen Spiele immer früher starteten. Dies und eine sich langsam verschlechternde Gesundheit führten dazu, dass seine Besuche auch beim Ältestenrat – dem er von 2006 bis 2019 angehörte – seit ein paar Jahren seltener wurden. Über die schönen Erfolge unserer Ersten Herren im Herbst 2019, die man ihm telefonisch oder auch persönlich übermittelte, freute er sich – wenn auch staunend – durchaus. Der FC Stern wird Heinz Fabian stets in guter Erinnerung behalten. Guido Mania – Schatzmeister

NEUIGKEITEN-U19-Sichtungstraining

Die Verbandsliga wartet auf Dich! – Mit Perspektive auf die Herren Berlin-Liga. Komm vorbei und zeig uns was Du kannst. Wir bieten Euch einen jungen, erfahrenen Trainer mit DFB-B-Lizenz, der seit 22 Jahren aktiv Fußball spielt und seit über 6 Jahren Trainer ist. Terminvereinbarung beim Trainer Louis Herfurth (0157/85108816)

Folge uns bei Facebook
Spielberichte von SpreekickTV
Partner & Sponsoren

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Der Verein

Fußball-Feriencamp bei Stern Marienfelde

Wir freuen uns bekannt zu geben, dass in den Sommerferien auf unserer Anlage ein Fußball-Feriencamp stattfinden wird. Highlights des von Soccer4U ausgerichteten Feriencamps sind z.B.:

-Schnelligkeitszentrum vor Ort -DFB-Abzeichen
-für Jungen und Mädchen von 6-13 Jahren (dabei ist es egal, ob man Anfänger oder Fortgeschrittener ist, der Spaß steht im Vordergrund)

Mehr Informationen unter www.soccer4u.de

Termine sind ab sofort buchbar!